Topic: Messwertbezeichnung anzeigen

Es wurde schon oft gewünscht, dass bei einer "Messung" nicht nur die Messwerte, sondern auch die Bezeichnungen der Messwerte angezeigt werden.
Ich habe das für das monochrome Display mal testweise eingebaut. Um etwas Platz zu gewinnen, kann man bei dem Messwert die Anzeige der Einheit auf Wunsch ausblenden.

Hier zwei Bilder:
http://www.fis-control.de/images/10052015086.jpg
http://www.fis-control.de/images/10052015087.jpg

Irgendwelche Vorschläge, wie man es besser machen kann? Ich finde das zu unübersichtlich.

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Die Idee gefällt mir auch, gebe dir aber recht das man bzgl. der Darstellung nochmal ran müsste. Konkrete Vorschläge/Ideen fallen mir auf die schnelle aber auch nicht ein sad


PS: RNS-D Teilenummer gebe ich dir morgen durch

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Wie wär es die volle Bezeichnung immer nach der selben Anzahl an Zeichen abzuschneiden, die Werte mit hoch/runter auswählbar zu machen und bei überfahren die volle Bezeichnung laufen zu lassen (weißt Du, was ich meine? Mir fällt da gerade keine andere Bezeichnung ein)? Wenn man immer den Anfang sieht brauch man die volle Bezeichnung i.d.R. nur einmal und weiß es dann, also wäre das auch mit dem Auswählen via B/C-Tasten nicht zu aufwendig.

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Ich glaube, ich habe noch eine bessere Idee. Baue ich am Wochenende mal ein...

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Auf dem Farb-FIS sieht es schon etwas besser aus. Da ist einfach mehr Platz.

http://www.fis-control.de/images/2015-06-02%20-%20IMG_0850.JPG

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Schaut prima aus Stefan! Muss man dann für jeden Block die Bezeichnung einmal eintippen oder wird dies dann automatisch dargestellt wie bei VCDS anhand der Labelfiles?
Mfg

Audi A4 B8 Avant Quattro  2.0 Tdi 170 PS mkb CAHA MMI 3G Basic

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Aktuell habe ich vorgesehen, dass man 250 Messwerte mit einem Bezeichner von maximal 13 Zeichen versehen kann.
Das ganze soll dann recht komfortabel über den FIS-Control-Konfigurator gehen: http://www.fis-control.de/config.html
Da habe ich das aber noch nicht eingebaut.

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Schaut super aus!

Eine Frage hätte ich aber,
mir würde es wegen der Übersichtlichkeit besser gefallen eine einzige Anzeige groß darzustellen.
Wie zum Beispiel der Digitaltacho beim A3 8P.
Wäre das möglich, oder ist dafür der CAN Bus zu langsam?
Da muss ja alles grafisch Pixel für Pixel aufgebaut werden, nicht die Originalschriftarten vom Tacho.

Liebe Grüße

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber ich denke auch, dass der CAN-Bus zu langsam ist.

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Hallo,
Gibt's die Möglichkeit sich die Messwerte anzeigen zu lassen und gleichzeitig ein Present?
Zum Beispiel:

Ladedruck

Öltemperatur
Wassertemperatur
Abgastemperatur 1
Abgastemperatur 2

Gruß
Daniel

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Nein, das geht nicht.

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Die Firmware mit der Unterstützung der Messwerte-Bezeichnungen ist fertig.
http://www.fis-control.de/files/2015-06 … control.fw
http://www.fis-control.de/files/2015-06 … pdater.apk

Es ist aber etwas Handarbeit notwendig, um seine Lieblingsmesswerte zu beschriften. Die Belegung der Messwertblöcke kann man sich in VCDS abschauen. Entweder indem man VCDS mit dem Steuergerät verbindet und sich dort durch die Messwertblöcke klickt. Alternativ kann man im Programmordner von VCDS auf der Festplatte in den Unterordner "Labels" schauen. Dort sind für viele Steuergeräte Textdateien hinterlegt, die die Bezeichnungen der Messwerte enthalten


So bekommt man die Bezeichnungen auf das FIS-Control:

1. Schritt
Man lädt sich die aktuellen Einstellungen von seinem FIS-Control auf seinen PC.
Dazu wählt man im FIS-Control EINSTELLUNGEN -> FLASH SPEICHER -> SENDE EINSTELL. und dann wahlweise RS-232 oder BLUETOOTH.
Auf dem PC startet man HyperTerminal oder TeraTerm.

TeraTerm:
Setup -> Serial port...: Port auswählen und Baud rate auf 115200 stellen.
File -> Transfer -> XMODEM -> Receive...: CRC auswählen und Ziel für datei eingeben.

HyperTerminal:
Datei -> Neue Verbindung: Irgendeinen Namen eingeben, Port wählen, 115200 Bits pro Sekunde, Flusssteuerung "Kein".
Übertragung -> Datei empfangen...: Zielordner wählen, Xmodem-Protokoll

2. Schritt
Die empfangene Datei im Konfigurator http://www.fis-control.de/config.html einlesen: Lade Datei.

Ganz unten auf der Seite ist eine lange Liste, in der man die Messwerte-Beschreibung konfigurieren kann.
Jede Zeile ist für eine Bezeichnung zuständig. Bei den Bezeichnungen, die angezeigt werden sollen, ist ganz links das Häkchen zu setzen. Dann ist das Steuergerät, der Messwertblock und der Messwert auszuwählen. Dahinter kann die Bezeichnung eingetippt werden. Dann kann noch ein Häkchen gesetzt werden, ob vom Messwert auch die Einheit angezeigt werden soll, oder (um Platz zu sparen) weggelassen werden soll.
Hat man alles eingestellt, klickt man oben auf der Seite auf "Speichere Datei".

3. Schritt
Diese neue Einstellungsdatei überträgt man auf das FIS-Control. Das Senden der Einstellungsdatei geht praktisch genauso, wie das Empfangen.

4. Schritt
Ab dem nächsten Einschalten der Zündung werden die neuen Einstellungen übernommen.



Hier eine Beispielkonfiguration:
[x] [17 - Kombiinstrument] [ ] [50] [1] [Tachostand]   [ ]
[x] [17 - Kombiinstrument] [ ] [50] [2] [Drehzahl]     [x]
[x] [17 - Kombiinstrument] [ ] [50] [3] [Öltemperatur] [x]
[x] [17 - Kombiinstrument] [ ] [50] [4] [Kühlwasser]   [x]

Und das Ergebnis:
http://www.fis-control.de/images/2015-06-07%20-%20IMG_0851.JPG

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Hi,  prima Sache. Ist auch ein Datenimport für die Androidapp geplant?

Mfg Tom

Audi A4 B8 Avant Quattro  2.0 Tdi 170 PS mkb CAHA MMI 3G Basic

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Ja, ich hätte das auch ganz gerne in der App integriert. Mal schauen, wann ich dazu komme.

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Hallo Stefan,

klasse Sache. Ich wollte das eben mal testen und habe die aktuelle FW drauf und musste feststellen, dass sich da ein Bug eingeschlichen hat.
Die obere hälfte des Turboladers in der großen Ladedruckanzeige wird abgeschnitten und nicht dargestellt. Ändert man in den Optimierungen die Einstellungen für andere Balken, dann wird der Lader ganz ausgeblendet und der Wert (0,00 BAR) wird soweit nach rechts versetzt, dass das R von BAR zur Hälfte fehlt.

Desweiteren hab ich es irgendwie nicht hinbekommen die Einstellungen per BT an den PC zu senden. Klappt das Empfangen auf den PC auch erst mit TeraTerm?

Viele Grüße

Daniel

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Hi Daniel. Stimmt, war ein Bug. Habe ihn aber schon behoben. Neue Firmware steht schon zum Download bereit.

Das Senden/Empfangen per Bluetooth geht nur über das XModem-Protokoll. Daher benötigt man ein Tool wie HyperTerminal oder TeraTerm.

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Super. Hat geklappt mit dem Übertragen. War zwar etwas hakelig und ich musste TeraTerm ein paar Mal beenden und neu starten aber es hat dann funktioniert.

Für die nachfolgenden Benutzer der Bezeichnungen:

Unbedingt darauf achten, dass unten in der Liste der Haken bei CAN deaktiviert ist sofern das Steuergerät auch als nicht-CAN konfiguriert wurde. Sonst bleiben die Bezeichnungen verschwunden.

18 (edited by Pa-ox7 2015-07-09 23:41:49)

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Funktioniert prima,  ist zwar sehr viel Arbeit, aber diese lohnt sich. Danke Stefan für das tolle Feature !

Audi A4 B8 Avant Quattro  2.0 Tdi 170 PS mkb CAHA MMI 3G Basic

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Kann man die Einstellung des FIS-Controls via Bluetooth auch mit einer Android-App empfangen?

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Prinzipiell ginge das. Ich habe nur noch keine App dafür gemacht.

21 (edited by Lightningman 2015-08-05 10:41:37)

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Moin!

stefan@fis-control wrote:

Prinzipiell ginge das. Ich habe nur noch keine App dafür gemacht.

Das geht doch theoretisch jetzt schon, oder? Die Daten mittels
eines Terminalproggy auf dem Händy empfangen (Bluetooth
Terminal proggies gibt es für Android) und abspeichern. Dann
die Konfiguratorseite im Browser aufmachen, Datendatei damit
öffnen. Sachen einstellen, Datei abspeichern und mittles
Terminalproggy zurück an die FIS Control schicken. Also
analog zur Methode mit dem PC.

Allerdings, ob mittels App oder mittels obiger Methode (wenn
es denn so funzt), denke ich nicht, daß diese Art von Eingabe
der Einstellungen wirklich spaß machen wird. Mit einer echten
Tastatur (finde ich) geht so etwas schneller und bequemer
als mit einer Touchtastatur. Wenn man nur etwas anklicken
muß oder nur 2-3 Bezeichner eingibt, okay, aber alles andere
lieber doch mit Plastikknubbeln unter den Fingern ;o)))

Audi A6 / BDG 2,5 TDI Bj 2003 // Mj 2004 Bekennender FIS-Control Junky ;ö))

Jetzt auch mit A6 4G Avant Bj 2013 unterwegs // Fzg. *NOCH* ohne Mods ;ö))

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Ein Terminalprogramm für Android, dass das kann, würde mir auch reichen. Das was ich bisher genutzt habe konnte es mal nicht.
Mir geht es auch nur darum bequem die Datei auf's Handy zu schicken bzw. vom Handy zu senden, was eben handlicher ist und man mal eben so dabei hat. Die Daten würde ich weiterhin am PC ändern.

Kann es sein, dass die Messwerte nicht genau mittig sind, wenn sie keine Einheit haben? Evtl. ist ein Leerzeichen fest hinter dem Messwert, auch wenn es keine Einheit hat? Siehe Bild:
http://abload.de/thumb/20150804_001926juj87.jpg

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Zur Datenübertragung verwendet das FIS-Control das XModem-Protokoll. Bisher habe ich keine Android-App gefunden, die das per Bluetooth kann.

Das FIS-Control hängt keine Leerzeichen an die Messwerte. Bei der Gang-Anzeige scheint das schon das Steuergerät zu machen.
Wie sieht denn die Anzeige aus, wenn du den Messwert in der Messwertblock-Ansicht anzeigen lässt. Ist da die Ziffer ganz rechtsbündig, oder ist da auch ein Leerzeichen dahinter?

24 (edited by Hativ3 2015-08-06 11:49:39)

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Unter MESSUNG ist dort auch ein Leerzeichen. Liegt also am Steuergerät?

Könntest Du das trotzdem verschönern?

Soweit ich das sehe haben Werte mit Einheit bzw. zweistellige Werte immer mindestens 3 Zeichen (mind. 1-stelliger Wert, Leerzeichen und mind. 1-stellige Einheit bzw. 2-stelliger Wert und Leerzeichen). Das Leerzeichen bei einem 1-stelligen Wert könntest Du so entfernen, indem Du erkennst, dass der Wert nur zwei Zeichen hat und dann das Leerzeichen entfernst oder ihn um ein Leerzeichen nach rechts verschiebst.

Der Gang nicht mittig sieht nämlich echt blöde aus, wie Du ja auf dem Bild siehst - und das auf der Entfernung, wie im Auto, noch mehr.

Re: Messwertbezeichnung anzeigen

Drei Fragen dazu:

- Funzt das Ganze auch beim Monochromdisplay oder nur etwas für die Farbfraktion.
- Werden die Bezeichner bei jeder Ansicht oder nur im B/C bzw BC+Tastenmodus benutzt?
- Wie sieht es im "Radiomodus" aus Also in den beiden oberen Zeilen im FIS?

Audi A6 / BDG 2,5 TDI Bj 2003 // Mj 2004 Bekennender FIS-Control Junky ;ö))

Jetzt auch mit A6 4G Avant Bj 2013 unterwegs // Fzg. *NOCH* ohne Mods ;ö))