Topic: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Es ist recht einfach, auf dem CAN-Bus im Auto eigene Botschaften zu verschicken. Aber manchmal möchte man vorhandene CAN-Botschaften unterdrücken oder verändern.
Das lässt sich nur mit einer CAN-Bridge lösen. Diese trennt einen CAN-Bus in zwei Teile und verhindert, dass die beiden Teile direkt miteinander kommunizieren können. Die CAN-Bridge entscheidet, welche Botschaften sie von einem Segment in das jeweils andere Segment durchreicht. Werden alle Botschaften unverändert weitergeleitet, bekommen die Steuergeräte am CAN-Bus nichts von der CAN-Bridge mit.

Ich habe einen Prototypen einer CAN-Bridge entwickelt und aufgebaut. Falls Interesse besteht, könnte man eine Kleinserie davon in Auftrag geben.

Hier sind ein paar technische Daten:
- kleines Gehäuse (63 x 60 x 21 mm)
- niedriger Stromverbrauch (60 mA im Betrieb, 130 µA im Standby)
- 32 Bit Mikrocontroller (Cortex-M3, 64 KB RAM, 256 KB Flash)
- 2x Low-Speed CAN (daher geeignet für Komfort- und Infotainment-CAN)
- RS-232-Schnittstelle



http://www.fis-control.de/images/IMG_0904.JPG

http://www.fis-control.de/images/IMG_0908.JPG

http://www.fis-control.de/images/IMG_0909.JPG



Der Mikrocontroller ist frei programmierbar. Beispielprogramme kann ich im Sourcecode bereitstellen. Als Entwicklungsumgebung kann das kostenlose CooCox CoIDE mit GCC-Compiler verwendet werden.

Folgende Applikationen sind geplant bzw. schon fertig:
- Bootloader (um neue Firmware über RS-232 auf die CAN-Bridge zu laden)
- CAN-Sniffer (mit Lawicel-Protokoll)
- transparente CAN-Bridge (reicht alle Botschaften unverändert durch)


Die reinen Bauteilkosten betragen etwa 30 Euro. Das Ätzen der Platine kostet je nach Stückzahl zwischen 10 und 20 Euro. Das Bestücken der Platinen müsste man erfragen. Dadurch dass einige kleine SMD-Bauteile verbaut sind, würde ich von einer Handbestückung abraten.


Meldet euch, wenn Interesse besteht.

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Hi,

Zwar nicht so ganz On-Topic, aber ich könnte einen
Portreplikator für die OBD Buchse brauchen ;ö))

Evtl. erinnerst Du Dich an unser Gespräch aus
Vor-Forumszeiten. Mein HUD Display sowie
das Dash-Daq nutzt den OBD Port (und natürlich
auch die FIS-Control). Zur Zeit schalte ich die
K-Line einfach um. Wäre aber nett, wenn man
alle 3 Anzeigen gleichzeitig nutzen könnte (das
Dash-Daq und das HUD fragen nur standard
OBD Werte ab.

Wäre so etwas machbar?

Audi A6 / BDG 2,5 TDI Bj 2003 // Mj 2004 Bekennender FIS-Control Junky ;ö))

Jetzt auch mit A6 4G Avant Bj 2013 unterwegs // Fzg. *NOCH* ohne Mods ;ö))

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Nein, die K-Leitung kann immer nur von einem Gerät abgefragt werden. Das ist anders wie beim CAN-Bus.

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Brauch ich so etwas wenn ich nicht will, dass das RNS E die Uhrzeit vom Tacho nimmt?

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Genau für solche Sachen habe ich die CAN-Bridge gemacht.

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Naja das ist schon mal interessant. Was kann man sonst noch damit machen? (Verzeih mein technisches Unverständnis, bin da erst im "Kennenlernen" des ganzen).

Hast also mehrere produziert davon?

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Naja, also prinzipiell kannst du mit dem Teil beliebige CAN-Botschaften senden, empfangen, blockieren oder verändern.

Warum willst du eigentlich nicht, dass das RNS-E die Uhrzeit vom Tacho nimmt. Ist doch sicherlich eine Funkuhr. Eine genauere Zeit bekommst du also kaum.

Von der CAN-Bridge habe ich nur Testmuster aufgebaut. Aber das FIS-Control Light ist ähnlich. Da könnte man sich prinzipiell bei der nächsten Charge vom Turbozentrum dranhängen.

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Naja die Funkuhr funktioniert zur Zeit nicht. Und wenn das RNS E kein Signal bekommt holt es sich die Zeit von den Satellieten. Und ich weiß nicht ob es da RNS E kann, sowie andere mobile Navis, wenn ich zb in Rumänien bin die Zeit automatisch eine Stunde vorstellen. Fix ist auf jedefall dass es die Funkuhr nicht kann.

Tja CAN Botschaften senden, empfangen blockieren und verändern..... das klingt sehr technisch für mich, kann mir nichts darunter vorstellen. big_smile

Ja ich hab das normale FIS Control, da kauf ich nicht auch das light

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Naja, im Fall der Uhrzeit ist es so, dass der Tacho das Zeitsignal als CAN-Botschaft auf dem CAN-Bus sendet. Wenn du nicht willst, dass das RNS-E diese CAN-Botschaften empfängt, dann kannst du sie blockieren.

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Und wie kann ich mir das vorstellen. Welche Botschaften möcht man vielleicht sonst noch verändern oder sperren? Weiß nicht ob der Aufwand es wert ist, denn dass muss man dann ja auch noch programmieren und da steh ich absolut an! big_smile

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Keine Ahnung, was du sonst noch machen willst. Eine Anwendung wäre, sich die Tasten von Lenkrad/Lenkstockhebel umzubelegen. Oder halt Nachrüstung von anderen Steuergeräten, die nicht mit dem vorhandenen CAN-Bus kompatibel sind.
Das ist z.B. für die oPDC und die Rückfahrkamera ins FIS-Control eingebaut.

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Verstehe. Hab noch nichts spezielles vor aber gut zu wissen das so etwas geht.

oPDC beim A4 auf dem RNS E geht erst mit den "jüngeren" RNS E ?

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Richtig, für oPDC braucht man das 193er RNS-E.

14 (edited by Danny 2016-06-26 09:49:11)

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Hallo Stefan,

ich will Dich wirklich nicht nerven mit meiner damaligen Idee aber kann man dann soetwas wie Mufu-Tasten vorgaukeln?

Es geht mir nämlich darum, dass es für den B6 kein 3-Speichen Sportlenkrad mit Mufu gibt, hätte aber gerne diese Funktion. Das dürfte so ziemlich jeden B6 Fahrer freuen der nicht illegal auf ein B7 Lenkrad umbauen will.

Meine Idee damals war ja, ein extra Preset dass die Funktionen wie lauter, leiser, vor, zurück etc. anzeigt und dann per kurzdruck hinterlegt und per langdruck ausgeführt werden.
Ist doch dann rein theoretisch mit der Bridge lösbar sofern die IDs bekannt sind die benötigt werden oder?

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Da schließe ich mich gleich mal an! Wenn ich das richtig verstehe willst du dass die Mufu Funktionen über das FIS gesteuert werden?

Allerdings gibt es das Problem (oder hab das nur ich), wenn ich mal aus dem FIS Control rausgehe, weil ich zb kurzfristig das Navi haben will, oder den Verbrauch anschauen, komme ich nicht mehr zurück ins FIS Control.

16 (edited by Danny 2016-06-26 12:14:00)

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Ja genau. So zumindest die Theorie. Ob das auch ohne immens großen Aufwand umsetzbar ist, kann nur Stefan beantworten.

Die IDs sind soweit bekannt und wenn man via TeraTerm die Botschaften von den Radiofunktionen sendet, werden die auch ausgeführt. Ich hab das zumindest mal mit lauter und leiser probiert. Im Radiobetrieb nächster Senderplatz und der andere Kram sollte eigentlich auch funktionieren.

Problem is halt, dass man immer das "Radio Preset" an haben muss. Vielleicht gibts die Möglichkeit diese Funktion im Hintergrund des Favoritenpresets mitlaufen zu lassen.

Warum das mit Deiner Rückkehr zum Preset nicht funktioniert, kann ich leider nicht beantworten.

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Dann ist  das nicht nur bei mir?! Gut! big_smile

Tja dann schließe ich mich deinem Vorschlag an. Vielleicht ergibt sich ja was, wenn Stefan auch die Zeit dazu hat.

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

@Danny: Der Vorteil vom MuFu ist doch, dass man an die häufig genutzten Funktionen schnell und komfortabel drankommt. Wenn man jetzt erst ein bestimmtes Preset im FIS-Control aufrufen muss, um dann dort einen Eintrag auszuwählen und mit Langdruck zu bestätigen, sehe ich den Vorteil nicht. Da greift man doch lieber direkt an den Lautstärkeregler vom Radio, oder nicht?

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Darum ja die Frage ob es auch möglich ist, diese Funktion im Hintergrund des Favorisierten Presets mitlaufen zu lassen.

Selbst wenn ich erst ein Preset wählen müsste, wäre es noch immer entspannter als am Radio rumzufummeln.

Egal, lassen wirs.

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Könnte ich damit Telefon unterdrücken damit ich den oberen Teil im FIS nutzen kann für das Fis Control?

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Ja, das ginge damit.

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Dann hätte ich das gerne wenn es keine andere Lösung geben wird und es Preislich im Rahmen bleibt

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Wie kann ich das verstehen, Telefon unterdrücken? Lässt man die Radioanzeige dann auch weg?

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Das ist natürlich ne gute Frage. Ich hab ja das Problem das ich meine obere Anzeige nicht für das Fis Contol nutzen kann. Die Anzeige springt immer hin und her zwischen Radionanzeige und Fis Control. Deshalb sind für mich Diagramme uninteressant weil ich keine Werte sehe. Ladedruck Anzeige mit den Balken auch leider kein Wert. Wo bei da schon Stefan an einer Lösung arbeitet

Re: Projekt: CAN-Bridge (Open-Source)

Ich nochmal! Ich weiß ich hab ein technisches Verständnis wie ein Steinzeit Mensch und hoffe ich nerve nicht zuviel. Kann man dieses Ding auch dazu verwenden, wenn man einen anderen Radio/Navi einbaut, dass der Radio, Musiktitel, Navi .... im FIS angezeigt wird?