Topic: PS Anzeige im FIS Control

Hallo Stefan
Ich hoffe es geht Dir gut.
Danke nochmal für das umsetzen der PS Formel.

Aus dem RS3 Forum hat mich Spiro, wo auch die Grafiken Design`t angefragt ob bei mir der PS Wert im Fis-Control auch zu viel angezeigt wird.
Bei mir ist es ebenfalls so, dass bei höheren Drehzahlen der PS Wert die 500 erreicht obwohl sein und mein Fahrzeug Original zustand 400 PS haben sollte.
Ich habe darauf hin eine Log Fahrt mit dem VCDS gemacht und die Daten aufgezeichnet. (Log File siehe Anhang.)
Bei der Aufzeichnung habe ich die Abtastrate mit dem Turbo Button erhöht.Nur als Info.
Im Excel habe ich dann die Werte mit der Formel ergänzt.
Laut Aufzeichnung kommt es nicht auf den Angegeben Wert der im Fis-Contol angezeigt wird.
Hast du irgendeine Idee wo das Problem sein könnte?
Gruss Christos

Post's attachments

VCDS LOG.xlsx 99.59 kb, 1 downloads since 2021-11-12 

You don't have the permssions to download the attachments of this post.

Re: PS Anzeige im FIS Control

Hi Christos,
ich benutze die Formel, die du mir gesagt hast:
Leistung [W] = 2 * PI * Drehmoment [Nm] * Drehzahl [1/s]

Die Spalte für die Leistung in deiner Tabelle ist falsch beschriftet. Du hast dort die KW, nicht die PS.

Bei meinem Audi S5 sind die errechneten PS übrigens auch zu hoch. Das liegt bei mir aber daran, dass das gemessene Drehmoment zu hoch ist.
Ist bei euch auch so, schätze ich. In deinem Log ist das maximale Drehmoment 554,9 Nm. Angegeben ist der Motor aber nur mit 480 Nm.

Re: PS Anzeige im FIS Control

Hallo Stefan

Gut zu wissen, dass es nicht an der Formel und nicht FIS-Control liegt.
Die Umrechnung auf PS habe ich vergessen aber zum Glück gibt es Dich.

Da noch ein Wunsch / Verbesserungsvorschlag auf deiner to do Liste steht "Extremwerte überschreiben"
wäre es vielleicht möglich bei der Zeile des Drehmoments (Engine torque (Nm) IDE00100) und Upper Warning das Drehmoment zu begrenzen.
Vielleicht nicht möglich oder es gibt für Dich einen einfacheren weg dies umzusetzen, wenn Du natürlich Zeit und Lust hast.

Beispiel:
Bleibt das Feld Upper Warning in der Zeile das Drehmoments leer, dann bleibt es so wie jetzt.(zb. für Angeber)
Wird ein Wert in der Zeile des Drehmoments bei Upper Warning eingetragen zb. 480 oder was auch immer die angegebene Stage hat oder der Tuner vorgibt, dann rechnet Fis-Control bei erreichen des Werten und drüber mit dem Fix Wert.
Im Excel habe ich dies angewendet und es sieht viel besser aus.
Ich danke Dir für das Feedback und freue mich im Besitz eines Fis-Control zu sein.
Gruss Christos

Re: PS Anzeige im FIS Control

Das Drehmoment einfach auf einen Fixwert zu begrenzen finde ich nicht so schön. Die Messwerte unterhalb passen ja deswegen trotzdem noch nicht.
Spannender wäre, das per OBD ausgelesene Drehmoment mal mit einem Prüfstandslauf zu vergleichen. Dann könnte man sehen, ob die OBD-Werte überhaupt irgendwie Sinn ergeben und sich eventuell korrigieren lassen.

5 (edited by 7DIVISION 2021-11-13 20:13:40)

Re: PS Anzeige im FIS Control

Hallo Stefan
Danke für dein Feedback.
Deine Überlegung ist mir auch durch den Kopf gegangen und habe mal eine Leistungsmessung vom 03.07.2021 mit dem Excel verglichen.
Ich muss sagen komplett was anderes was im Excel steht und was auf dem Leitungsdiagramm. (Siehe Anhang)
Grund dafür könnte sein, dass im Excel eine Beschleunigung 1,2,3 Gang aufgezeichnet wurde und bei der Leistungsmessung wie üblich der direkteste Gang (4 Gang) gemessen wurde.
Dein Vorschlag/Idee mit dem Prüfstand kann ich gerne wenn es wieder wärmer wird versuchen. Eventuell könnte mann dadurch auch irgend ein Muster erkennen.
Aber ist diese Abweichung bei allen Fahrzeugen die gleiche?

Mit meinem Vorschlag würde mann zumindest den Ausschlag in die 500 verhindern, aber lass uns ein paar Tage darüber schlafen und mal sehen vielleicht gibt es da eine bessere Idee.
Danke Stefan

Gruss Christos

Post's attachments

RS3 Leistungsmessung 03.09.2021.pdf 249.9 kb, 2 downloads since 2021-11-13 

You don't have the permssions to download the attachments of this post.